stefan-stoeckli.ch


Direkt zum Seiteninhalt

Mouches volantes - Behandlungsplan mit Dao Yoga und Paranormaler Chirurgie

Wissen > Augen > Mouches volantes

Mouches volantes
(fliegende Mücken, Glaskörperflocken, floaters)

und deren ganzheitliche Behandlung mit Paranormaler Chirurgie
____________________________________________________

  • eine bis drei Wochen vor der Behandlung




  • vor der Behandlung





  • Paranormale Chirurgie


  • nach der Paranormalen Chirurgie


  • drei Monate nach der Paranormalen Chirurgie


  • drei Monate nach der Paranormalen Chirurgie

Untersuchung durch Ihre/n Augenarzt/-ärztin. Den schriftlichen Arztbericht mit Bilddiagnosen bitte am ersten Behandlungstag mitbringen

Besuch der
Dao Yoga - Seminare 1 und 2. Dao Yoga ist integraler Bestandteil der Behandlung und sollte deshalb beim entsprechenden Behandler absolviert werden. Dao Yoga 2 kann allenfalls an die Behandlung anschliessend absolviert werden

10 Tage am Stück inkl. Samstag und Sonntag

zu Hause täglich
Dao Yoga

Kontrolle durch
Ihre/n Augenarzt/-ärztin, Untersuch mit Bilddiagnose und schriftlichem Bericht

Kontrolle in meiner Praxis. Den schriftlichen Bericht Ihrer/es Augenarztes/-ärztin mit Bilddiagnosen bitte zur Besprechung mitbringen

Wichtige Informationen:

  • das regelmässige Praktizieren von Dao Yoga ist der Schlüssel zum Erfolg


  • das Dao Yoga ist Teil der Behandlung und sollte deshalb grundsätzlich beim entsprechenden Therapeuten erlernt werden


  • keine Paranormale Chirurgie ohne Dao Yoga ! Vor der Behandlung mit Paranormaler Chirurgie muss mindestens das Seminar Dao Yoga 1 besucht werden. Das zweite Seminar kann ausnahmsweise gleich anschliessend an die Behandlung besucht werden. Idealerweise erlernen und praktizieren Sie Dao Yoga schon vor der Behandlung


  • die verordneten Augenübungen sollten bis zum Abschluss der Behandlung täglich einmal erfolgen


  • um den Behandlungserfolg für alle Beteiligten (Patient, Therapeut, Arzt) transparent zu machen, ist eine gründliche Untersuchung durch den/die Augenarzt/-ärztin kurz vor und drei Monate nach der Behandlung erforderlich


  • nach der Behandlung mit Paranormaler Chirurgie erfolgt ein Stabilisierungsprozess. Dieser dauert bei Augen-Erkrankungen zwischen drei und sechs Monaten. In den ersten drei Monaten sollten deshalb keine augenärztlichen Untersuchungen erfolgen, um diesen Prozess nicht zu beeinträchtigen


  • am ersten Tag der Behandlung legen Sie Ihre Brille (oder die Kontaktlinsen) für immer ab. Während und nach der Behandlung darf die Brille nicht mehr getragen werden. Falls Ihre Sehkraft sehr schlecht ist, organisieren Sie bitte eine Begleitperson, die Sie während der Behandlung betreuen resp. begleiten kann


  • was degenerieren kann, kann auch regenerieren


  • Paranormale Chirurgie ist unblutig und ohne jede Nebenwirkung


  • der Behandlungsplan gilt sowohl für die einfachen Formen der Mouches volantes als auch für komplexe Augenerkrankungen oder Krankheiten, die aus Risikoüberlegungen schulmedizinisch nicht operiert werden können


Stefan E. Stöckli, 28. November 2013



Mouches volantes heilen mit Westlicher Naturheilkunde (TEN), Mouches volantes heilen mit Homöopathie, Mouches volantes heilen mit Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM), Mouches volantes heilen mit Altchinesischer Medizin (ACM), Mouches volantes heilen mit Akupunktur, Mouches volantes heilen mit Spagyrik, Mouches volantes heilen mit Vedalogie, Mouches volantes heilen mit Schüssler Salzen, Mouches volantes heilen mit Dao Yoga, Mouches volantes heilen mit Paranormaler Chirurgie, Mouches volantes heilen mit Akunova, Mouches volantes heilen mit Akupunktur 2000, Mouches volantes heilen mit Miasmatik, Mouches volantes heilen mit Ganzheitlicher Medizin, Mouches volantes heilen mit Alternativmedizin, Mouches volantes heilen mit Komplementärmedizin, Mouches volantes heilen mit Augenakupunktur, Augenspital, Augenklinik, Augenarzt, Vista-Klinik. Pallas, John Boel, Vis à vue Fribourg, Freiburg, Praxis Jürgen Hancke, Augenoase, Augenwelt, Augenerdin,



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü